..
 

Examensfeier 2022 der Fakultät III

 

Die Examensfeier für Absolventinnen und Absolventen des Sommersemesters 2021 und Wintersemesters 2021/22 findet Freitag, den 8. Juli 2022 ab 17:00 Uhr im Friedrich-Schadeberg-Hörsaal statt.

 

Sitzplatzkarten für die Examensfeier können Sie ab sofort über diesen Link erwerben:

 

>> Hier geht es zum Kartenverkauf!

 

Der Kartenpreis beträgt 15 Euro pro Person. Bitte beachten Sie, dass die Plätze begrenzt sind. Karten können bis zum 5. Juli erworben werden.

Die Examensfeier findet im Friedrich-Schadeberg-Hörsaal am Campus Unteres Schloss statt. Hier gelangen Sie zum Lageplan. Geeignete Parkmöglichkeiten sind das Parkhaus Altstadt (Löhrtor) oder das Parkhaus Rathaus/Markt (Hinterstraße).

 

Weitere Informationen

  • Einlass nur mit gültiger Platzkarte; keine freie Sitzplatzwahl.
  • Die Kleidung sollte dem Anlass entsprechend festlich sein.
  • Getränke und Pausensnacks müssen selbst gezahlt werden. Der Sektempfang und das Fingerfood-Buffet sind im Preis inbegriffen.
  • Für die Examensfeier ist ein professioneller Fotograf engagiert. Alle Fotos der Feier werden im Nachgang kostenlos zur Verfügung gestellt.
  • Die After-Show-Party klingt ab 21:30 Uhr aus; um 22:00 Uhr endet die Veranstaltung
  • Eingeladen sind alle Absolventinnen und Absolventen, die in den genannten Semestern ihren Abschluss erhalten haben und noch nicht zur Online-Examensfeier 2021 eingeladen waren. Um die Wartezeit bis zur Examensfeier möglichst gering zu halten, laden wir auch Absolventinnen und Absolventen des Sommersemesters 2022 ein, deren Abschlussdokumente bis zum 24. Juni ausgestellt werden.

 
Einladungsflyer
 
Bitte beachten Sie, dass wir für die Einladung zur Examensfeier gültige Kontaktdaten benötigen. Im Zuge der Aushändigung Ihrer Abschlussdokumente können Sie uns diese mitteilen.

Bei Fragen zur Examensfeier wenden Sie sich bitte an Herrn Michael Daub.

 

Statistik zur Gesamtabschlussnote

Das Dokument Abschlussstatistik gibt einen Überblick über die Abschlussnoten der vergangenen drei Semester. Die Übersicht enthält Tabellen über die Anzahl der einzelnen Noten (sehr gut, gut, befriedigend und ausreichend) sowie Notenquantile im 10%-Abstand für die einzelnen Studiengänge.

Die Notenquantile geben Auskunft darüber, wie die Abschlussnote im Vergleich zu anderen Studierenden einzuschätzen ist. Auch die ECTS-Note, die i.d.R. im Zeignis ausgewiesen wird, ist eine relative Note: Z.B. bedeutet die ECTS-Note „A“, dass eine Studierende bzw. ein Studierender zu den besten 10% des betreffenden Studiengangs gehört (B: 10%-35%; C: 35%-65%; D: 65%-90%; E: 90%-100%). In der Regel ist für die Berechnung der ECTS-Note auf dem Zeugnis, die durch das Campusmanagement erfolgt, eine andere Datenbasis (d.h. ein anderer Zeitraum, in dem die Abschlüsse erzielt wurden) herangezogen worden als für die Abschlussstatistik des Prüfungsamtes. Daher kann es in Grenzfällen vorkommen, dass  die ECTS-Note im Zeugnis nicht genau den Angaben in der Abschlussstatistik entspricht. Z.B. könnte der Fall auftreten, dass eine Studierende laut Abschlusstabelle (noch gerade eben so) zu den besten 10 Prozent gehört, im Zeugnis aber die ECTS-Note „B“ steht (oder umgekehrt). Im Wesentlichen sollten die beiden Angaben aber deckungsgleich sein.